Arc de Triomphe

Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen Paris gehört der Arc de Triomphe, also der Triumphbogen. Das Bauwerk markiert das Ende der Prachtstraße Champs-Elysées und steht auf dem Place Charles de Gaulle. Es liegt auf einer Achse mit dem Eiffelturm, dem Place de la Concorde am anderen Ende der Champs-Elysées und dem Grand Arche im Stadtteil La Défense. Um den Bogen führt ein Kreisverkehr, hier wird teilweise in bis zu sechs Spuren nebeneinander her gefahren, und dennoch gibt es nur selten Unfälle. Somit ist dieser Platz auch einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Stadt. 12 Avenuen führen in Form eines Sternes vom Triumphbogen weg in alle Richtungen, deshalb spricht man auch vom Charles de Gaule Etoile (Stern). weiterlesen

Die Prager Burg

Die Prager Burg befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag und eines der größten Bauwerke in dem Land. Die Burg wurde bereits im 9. Jahrhundert gegründet und konnte somit bereits schon viele Generationen bei sich beherbergen. Seit dieser Zeit hat die Prager Burg ihr Aussehen jedoch sehr verändert. Aufgrund der unterschiedlichen Baustile, die ineinander überfließen, ist noch immer eine Mischung aus den Etappen der Jahrhunderte zu erkennen. Die Funktion der Burg war seit ihrer Erschaffung jedoch schon immer die Beherbergung des Staatsoberhauptes. Es ist noch immer die offizielle Residenz des Oberhauptes des Landes, was sich nicht verändert hat. weiterlesen

Tour Eiffel (Eiffelturm)

Romantisch, Liebe, Tour Eiffel. Wenn an einen Ort in Paris gedacht wird, an dem die Liebe ihren Ursprung haben soll, dann ist es der Eiffelturm, der mit seinen 324 Metern noch immer eines der attraktivsten Bauwerke in Paris ist. Der Eisenfachwerkturm befindet sich am Ende des Champ de Mars, in der Nähe des Seine-Ufers. Das Bauwerk innerhalb von drei Jahren bis 1889 errichtet und ist nicht nur ein Aussichtsturm, sondern zur gleichen Zeit ein Bauwerk, welches an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution erinnern soll. Der Erbauer Gustave Eiffel wollte das höchste Bauwerk der Welt erstellen und sogar andere Bauwerke der Welt ausstechen. weiterlesen

Louvre

Paris bietet zahlreiche Gebäude an, die unbedingt angeschaut werden sollten. Jedoch gibt es ein ganz besonderes Gebilde, welches vor allem nachts bestaunt werden sollte. Es handelt sich um den Louvre, welches als französischer Königspalast bekannt ist. Der zerstörte Palais des Tuileries, dem Stadtschloss, bildet zusammen mit dem Louvre den Palast, der bereits in vielen amerikanischen Filmen zu sehen war. Der Innenhof ist in der Nacht von vielen Lichtern bestrahlt, da sich hier die gläserne Eingangspyramide des Louvre befindet. Die Pyramide erstreckt sich bis zur Grande Arche in La Defense und bietet ein sehr schönes Bild an. weiterlesen

Notre-Dame

Notre-Dame ist nicht nur bekannt durch den Zeichentrickfilm „ Der Glöckner von Notre Dame“, sondern durch ihre besondere Erscheinung. Die Kathedrale befindet sich in Paris und wurde zwischen den Jahren 1163 und 1345 erbaut. Somit zählt die Notre-Dame Kathedrale zu den gotischen Kirchen, die bereits sehr früh erbaut worden waren. In Frankreich gab es zu dieser Zeit nur wenige Kirchen, die im gotischen Stil besucht werden konnten. Direkt in der Innenstadt von Paris ist Notre-Dame anzufinden. Die Türme sind knapp 70 Meter hoch. Die Kirche weist in ihrem Inneren eine Länge von 130 Meter auf. Knapp 50 Meter breit ist die Kathedrale, die für um die 10.000 Menschen Platz bietet. In Notre-Dame wurden zahlreiche bekannte Persönlichkeiten beigesetzt, die natürlich auch die Geschichte Frankreichs widerspiegeln. Sogar Napoleon Charles Bonaparte wurde im Jahr 1807 beigesetzt und hat somit Notre-Dame einen sehr hohen Stellenwert zugesprochen. weiterlesen