London-Informationen

London ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und liegt an der Themse im Südosten Großbritanniens. In der Metropolregion London leben über 15 Millionen Menschen unterschiedlichster Kulturkreise. London ist die Hauptstadt Englands und eine der wichtigsten Kultur-, Handels- und Finanzzentren der Welt.

Währung: britische Pfund

Wechselkurs: 1 Euro = 1,34 britische Pfund (Stand: 20. Februar 2013)

Preisniveau

London ist grundsätzlich eine sehr teure Stadt. Viele Preise müssen trotz des gesunkenen Pfund-Kurses mit 2 multipliziert werden, sodass man schnell viel Geld ausgeben kann. Londonreisen zum Schnäppchenpreisen sind fast unmöglich. Vor allem Hotels können sehr viel Geld kosten, ohne große Qualität zu bieten. Achten Sie daher auf Bewertungen auf bekannten Hotelbewertungsseiten.

Klima

London liegt in der gemäßigten Klimazone. Die Temperaturen schwanken von durchschnittlich 16 Grad Celsius im Juli bis zu durchschnittlich 4 Grad Celsius im Januar. Die durchschnittliche Temperatur im Jahr liegt bei knapp 10 Grad Celsius. London ist bekannt für sein Nass-kaltes Wetter. So gibt es im Jahr ca. 145 Regentage und 600 mm Niederschlag. Sie sollten also niemals Ihren Regenschirm vergessen, denn das Wetter kann schnell Umschwenken und der nächste Regenguss nur wenige Momente entfernt sein.

Beste Reisezeit

Die Beste Reisezeit ist im Juni zum großen und wichtigsten Tennistunier in Wimbledon, direkt vor den Toren Londons. Außerdem ist der März ein beliebter Reisezeitrum, da neben dem St. Patrick’s Day auch der Frühling in den zahlreichen Parks seine Spuren hinterlässt. Die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel sind für den Massentourismus alljährlich ein beliebtes Ziel. Zwar ist London zu dieser Zeit mit den Lichtern und Farben wunderschön, doch können die Massen an Touristen beengend wirken. Eigentlich lohnt sich eine Reise in die Weltstadt London zu jeder Jahreszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.