Mit dem Wohnwagen auf Städtetour

Europäische Metropolen sind lange schon bevorzugte Reiseziele. Zahlreiche attraktive Sehenswürdigkeiten wie exemplarisch

locken Jahr für Jahr Millionen von Touristen. Daneben gibt es natürlich in jeder dieser Städte noch weitaus mehr zu bewundern. Es gilt also, jede Menge Zeit in den Rucksack zu packen, um das Flair der internationalen Städte individuell genießen zu können. Leider sind es die Hotel – und anderen Unterbringungskosten, die das Reisebudget  erheblich schmälern. Eine Alternative dazu sind Reisen mit dem Wohnwagen. Dieses erspart jede Menge Kosten und bietet ein Höchstmaß an Freiheit und Flexibilität. Wie in diesem Zusammenhang auf spiegel.de nachzulesen ist, gibt es für all diejenigen, die ihre Anreise mit Wohnwagen und Zelt planen, empfehlenswerte Anlagen mit tollen Stellplätzen.

Camping und Städtetouren harmonieren perfekt

Mit dem Wohnmobil durch Europa
Foto: privat

Wer eine Städtetour mit Wohnwagen in Angriff nehmen möchte, sollte etwas mehr Zeit für Anfahrt und Aufenthalt einplanen, als dieses oftmals bei Pauschalreisen der Fall ist. Natürlich sollten sich Pkw und Wohnwagen in einem verkehrssicheren Zustand befinden. Ein Check up vor Fahrtantritt ist daher ein Muss für alle. Wer im Übrigen für seine Tour ein neues Gefährt sucht, findet sicherlich auch Wohnwagen bei mobile.de.

Viele Reisende sind zwar der Ansicht, dass sowohl die Anreise als auch der Aufenthalt in einer der traumhaften Metropolen irgendwie nicht mit einem Wohnwagen zusammenpassen. Doch weit gefehlt, denn beide Faktoren lassen sich sehr wohl ideal miteinander in Einklang bringen. Schon die Anfahrt entwickelt sich zumeist zu einem lockeren Vergnügen. Dank Navi und Co. erfährt man schnell, ob Staus die Fahrt behindern. Für Urlauber mit dem Wohnwagen kein Problem – einfach einen nahegelegenen Stell- oder Rastplatz aufsuchen und entspann die Auflösung der Behinderung abwarten. Gleiches gilt, wenn eigentlich eine Übernachtung im Hotel fällig wäre. Doch auch in den Metropolen hat man sich längst auf diese  Situation eingestellt. Das Angebot von sauberen und attraktiven Camping – und Stellplätzen wurde in den letzten Jahren deutlich erhöht.

Noch mehr Flexibilität vor Ort

Preis und Flexibilität sind die essentiellen Vorzüge, mit den Wohnwagen auch vor Ort zu punkten wissen. Die Kosten für den Stellplatz sind im Verhältnis zu denen der Unterkünfte mehr als erschwinglich. Die Option, sich zudem auch auf dem Campingplatz selbst zu versorgen, ist ein weitere Vorteil, der für eine solche Tour spricht. Vom Platz aus können dann die Exkursionen zu den Attraktionen mit dem Pkw vorgenommen werden. Aber auch die Fahrt mit Bus und Bahn stellt zumeist kein größeres Problem dar. In jedem Fall ist man  hierbei zeitlich und örtlich unabhängig und kann seine Routen und Besuche individuell planen. Informationen über seine Reiseziele und die Route sollte man sich natürlich rechtezeitig vor dem Fahrantritt verschaffen.

Empfehlenswerte Campingplätze

Hier nun ein paar Informationen über Campingplätze, die einen entspannten Aufenthalt in unmittelbarer Nähe der Städte versprechen:

  • Central Camping Berlin (Berlin Tempelhof)
  • Abbey Wood London (östlich von Greenwich, 30 Zugminuten bis ins Centrum)
  • Camping Tres Estrellas Barcelona (optimale Anbindung in die katalanische Metropole)
  • Camping Village Roma (mit kostenlosem Metrozubringer in die City)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.