Die 5 schönsten Weihnachts-Reiseziele für Verliebte

Weihnachten ist das Fest der Liebe – und somit der ideale Zeitpunkt um ein bisschen Zweisamkeit zu genießen, dem Alltagsstress zu entfliehen und einfach nur zu entspannen. Die besinnlichen Tage bieten sich geradezu für romantischen Urlaub an, doch wo? Sich zwischen tausenden von verlockenden Angeboten zu entscheiden ist oft nicht einfach. Für alle, die dieses Jahr die Heimat hinter sich lassen wollen, finden sie hier die fünf romantischsten und schönsten Orte für einen perfekten Kurzurlaub über Weihnachten.

Die Triberger Wasserfälle: Ein einzigartiges Erlebnis
Die im Schwarzwald gelegenen Triberger Wasserfälle gehören mit ihren insgesamt 163 Metern Fallhöhe zu den höchsten und bekanntesten Wasserfällen Deutschlands. Ein ganz besonderes Erlebnis, denn die Wasserfälle sind das ganze Jahr über begehbar. Sie sind bis 22:00 Uhr beleuchtet und bieten einen ganz besonderen Anblick, wenn die Fälle vereist sind. Auf verschiedenen Routen und zum größten Teil gut ausgebauten, asphaltierten Wegen mit zwei Holzbrücken kann man die Wasserfälle erwandern und sind vom Triberger Stadtzentrum aus optimal zu Fuß erreichbar.

Gothmund: Das romantische Fischerdorf
Das kleine Dörfchen liegt zwischen Lübeck und Travemünde unweit des Herrentunnels im Stadtteil St. Gertud. Man hat das Gefühl als wäre die Zeit stehen geblieben wenn man durch das Städtchen wandert, denn es hat seinen ursprünglichen Charm bewahrt. Die reetgedeckten Fischerhäuser können heute durch einen Spazierweg, der durch die Siedlungen führt, betrachtet werden. Einige von den Häusern stehen unter Denkmalschutz, die Siedlungen selbst sind autofrei. Im natürlichen Hafen sind selbst heute noch einige aktive Fischerboote vorhanden. Perfekt für einen Spaziergang oder aber auch für einen Besuch in das nahegelegene Naturschutzgebiet Schellbruch.

Die Saarschleife: Das Wahrzeichen des Saarlandes
Im Dreiländereck zwischen Luxenburg und Frankreich, schlummert die wunderschöne Saarschleife, ein Durchbruchstal der Saar durch den Taunusquarzit. Sie gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Saarland und bietet mit ihrem 180 m hohen Aussichtspunkt „Cloef“ unvergessliche Momente. Das Ufer selbst wird vom Felswänden und kleinen Schluchten gebildet. Es finden sich zahlreiche Wander- und Radwege die auch im Winter problemlos begehbar sind. Für Ruhesuchende bieten sich auch unzählige Möglichkeiten an Wellness- und Verwöhnangeboten.

Irland: Weihnachten voller Magie
Die Insel Irland ist ca 450 km lang und 250 km breit und liegt im Atlantik. Für alle die Deutschland über die Weihnachtszeit verlassen möchten, finden in Irland ein atemberaubendes Winterwunderland. Ob gemütliches Weihnachtsshopping durch Dublin, romantische Ausblicke an den Steilklippen „Cliffs of Moher“ oder eine heiße Schokolade in einem typischen irischem Pub – es bleiben keine Wünsche offen. Unzählige alte Burgen, Schlösser und Ruinen laden für unvergessliche romantische Spaziergänge ein .

Feiertage unter Palmen : Curacao
Die Karibikinsel ist ca 60 km entfernt vom Festland, nördlich von Venezuela und nordöstlich von Kolumbien. Hier werden die Feiertage nicht vor dem Kamin und im Schnee verbracht, sondern unter Palmen bei herrlichen sommerlichen Temperaturen. Das perfekte Paradies um zu schnorcheln, tauchen, relaxen und genießen. Für alle die, die Weihnachten gern mal auf eine andere Art erleben möchten ist Curacao von Deutschland aus mit ca. 11 Flugstunden zu erreichen.

Auch Freunde und Familie sollten nicht vergessen werden:
Weihnachten ist das Fest der Liebe, das man normalerweise im Kreise der Familie verbringt. Sollte man sich trotzdem entscheiden dieses Jahr Weihnachten auf eine andere Art zu feiern, kann man den Daheimgeliebenen einen kleinen Gruß schicken. Ganz egal für welches Urlaubsziel man sich entscheidet, Familie und Freunde freuen sich ganz speziell zur Weihnachtszeit wenn man an sie denkt. Man kann entweder von Zuhause aus verschiedene Grußkarten verschicken, bevor man abreist, oder aber man verschickt ganz bequem vom Urlaubsort aus Weihnachtsgrüße. Dazu bleiben verschiedene Möglichkeiten wie Postkarten (neuer Trend sind Postkarten in Visitenkartenformat), Emails oder kurze Skypeanrufe. Mittlerweile gibt es in jedem Urlaubsgebiet Internet und in fast jedem Hotel gratis Wlan. Wer es doch lieber auf altmodische Art mag, kann in einem Laden verschiedene Karten kaufen und diese per Post nach Hause zu den Liebsten schicken. Am allerwichtigsten ist aber, das man den Urlaub genießt, sich entspannt und mit unvergesslichen Erinnerungen zurück kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.