Ein Wochenendtrip nach Rottweil und Schramberg

Wenn man an Urlaub in Deutschland denkt, dann gehört der Schwarzwald auf jeden Fall zu den beliebtesten Regionen. Im Schwarzwald gibt es eine Vielzahl an sehenswerten Städten, die mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aufwarten. Warum also nicht mal eine Städtereise in den Schwarzwald unternehmen?

Mitten im Schwarzwald liegen auch die reizvollen Ortschaften Rottweil und Schramberg, die nicht weit voneinander entfernt sind. Verbringt man den Urlaub in dieser Region, so kann man ein sehr vielseitiges Programm für ein Wochenende zusammenstellen, ein paar Tipps zu Städtereisen nach Schramberg und Rottweil gibt es von uns oder auf www.staedte-schwarzwald.info.

Foto: www.staedte-schwarzwald.info

Schramberg: Malerische Kleinstadt mit besonderem Flair

Mitten im Schwarzwald liegt die Kleinstadt Schramberg, die ihren Besuchern bei einem Kurztrip so einiges zu bieten hat. Die Region bietet sich hervorragend für Naturliebhaber und Wanderfreunde an, aber auch kulturell interessierte Menschen und Technik-Fans kommen in Schramberg voll auf ihre Kosten.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die Burgruine Hohenschramberg, die Überbleibsel der einst mächtigen Anlage thronen noch hoch oben auf einem Felsvorsprung. In der Fußgängerzone von Schramberg kann man herrlich bummeln und in einem der empfehlenswerten Restaurants einkehren.

Sehenswert ist auch der Park der Zeiten, in dem auch die Villa des Uhrenfabrikanten Erhard Jungshans steht. In diesem früheren Villenpark, der wie ein englischer Landschaftspark angelegt ist, findet man allerhand Elemente mit Bezug zum Thema Zeit.

Uhren werden zwangsläufig mit Schramberg in Verbindung gebracht, die astronomische Uhr befindet sich seit 1913 am Rathaus der Stadt. Vor einigen Jahren eröffnete die Auto- und Uhrenwelt Schramberg, Auto-Fans werden auch an der Autosammlung Steim Gefallen finden.

Geschichtlich Interessierte finden in Schramberg eine gute Auswahl an Museen, wie zum Beispiel das Dieselmuseum, das Eisenbahnmuseum oder das Stadtmuseum. Sehenswert ist auch das Schloss von Schramberg, das sich nördlich der Altstadt befindet.

Rottweil: Älteste Stadt in Baden-Württemberg mit langer Geschichte

Wenn man weiß, dass es sich um Baden-Württembergs älteste Stadt handelt, ist es nicht weiter verwunderlich, dass man in Rottweil auf den Pfaden der Geschichte wandeln kann.

Beim Bummel durch die historische Altstadt begegnen Besuchern viele alte Bürgerhäuser aus dem späten Mittelalter, geschmückt mit prachtvollen Erkern. Der Stadtkern ist sehr gut erhalten und wartet mit einigen Sakralbauten wie der Lorenzkapelle, dem Heilig-Kreuz-Münster, der Predigerkirche und der Kapellenkirche mit ihrem legendären Turm auf.

Auch von der einstigen Stadtbefestigung sind noch Überbleibsel zu sehen, wie zum Beispiel der Pulverturm, der Hochturm, das Schwarze Tor (Wahrzeichen von Rottweil) sowie Überreste des Predigerturms.

Die Altstadt ist von vielen herrlichen Brunnen geprägt, außerdem fallen einige Statuen der Hunderasse „Rottweiler“ auf. Auch die Römer haben Spuren in der Umgebung von Rottweil hinterlassen, wie das Römerbad und das Römische Kastell Waldmössingen.

Bei einem Stadturlaub in Rottweil kann man auch einen Besuch der interessanten Museen einplanen, darunter das Salinemuseum, das Stadtmuseum oder das Dominikanermuseum.


Blog Marketing
 Blog-Marketing ad by JKS Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.