Gute Gründe für eine Reiserücktrittsversicherung

ReiserücktrittsversicherungDie meisten Deutschen verreisen mindestens einmal im Jahr, entweder verbringen sie einen Urlaub im eigenen Land oder begeben sich mit dem Flieger zu fernen Reisezielen. Urlaubsreisen gibt es in den unterschiedlichsten Preiskategorien, je länger sie dauern und je weiter entfernt das Reiseziel liegt, umso mehr muss man investieren.

Gerade wenn die Ausgaben sehr hoch sind, sollte man sich unbedingt über den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung Gedanken machen. Schließlich weiß niemand, ob er kurz vor Antritt der Reise krank wird, einen Unfall hat oder gar den Arbeitsplatz verliert.

Viele Gründe sprechen für eine Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung kann in vielen Fällen sinnvoll sein, denn das Leben ist für keinen absolut planbar und hält immer wieder unangenehme Überraschungen bereit.

Solche unvorhersehbaren Ereignisse können sowohl vor der Reise eintreten, aber auch im Urlaub selbst ist man davor nicht sicher. Viele Arbeitsstellen sind heutzutage unsicher, ein Verlust des Arbeitsplatzes bedeutet finanzielle Schwierigkeiten.

Wenn man die Reise langfristig geplant hat, könnte in der Zwischenzeit auch eine Schwangerschaft eintreten, oder man leidet unter einer langwierigen Krankheit. Studenten und Schüler müssen unter Umständen mit einer unvorhergesehenen Nachprüfung rechnen, die sie nicht versäumen dürfen.

Vor allem bei einer Last-Minute-Reise fallen bei einer Stornierung meistens hohe Gebühren an, das kann bis zu 80 Prozent des kompletten Preises ausmachen.

Hohe Kosten für einen Rücktransport bei fehlender Versicherung

Nicht nur bei einer Fernreise muss man mit allerhand Risiken rechnen, auch bei Reisen innerhalb Deutschlands ist eine Reiserücktrittsversicherung wichtig. So können Urlauber unter Umständen auch beim Wandern in den Bergen schwer verunglücken, so dass sie per Hubschrauber gerettet werden müssen, das verschlingt hohe Geldsummen.

Bei Wattwanderungen unterschätzen viele die Flut, so dass nicht selten auch dort ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen muss. Aber im Ausland wird es noch teurer, falls ein Rücktransport notwendig wird. Ein Flug mit dem Heli aus der Karibik oder von Australien verschlingt rund 80.000 Euro, aus China wären es schon an die 90.000 Euro.

Versicherungen vergleichen und auf Vertragsbedingungen achten

Es gibt eine große Auswahl an Anbietern von Reiserücktrittsversicherungen, man sollte also vor Abschluss gut vergleichen. Neben den klassischen Reiserücktrittsversicherungen gibt es auch Reisegepäckversicherungen und Auslandsreise-Krankenversicherungen.

Wenn man eine Reise im Internet bucht, so werden auf den Webseiten oftmals Werbebanner von Versicherungen eingeblendet, allzu leicht klicken Verbraucher darauf und haben dann ein Abonnement am Hals.

Die Bedingungen müssen eingehend geprüft werden, um nicht in die Kostenfall zu tappen, vor allem ist die Stornoklausel zu beachten. Darüber hinaus sollte man auch checken, was genau in die Versicherung eingeschlossen ist, und welche Leistungen man im Schadensfall erwarten kann. Verlangt die Versicherung eine Selbstbeteiligung, sollte man lieber die Finger davon lassen.

Darauf ist beim Vergleich von Reiserücktrittsversicherungen zu achten

Interessiert man sich für den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, wird man vom Angebot schier erschlagen. Nicht nur die einzelnen Tarife unterscheiden sich voneinander, sondern auch die eingeschlossenen Leistungen.

Am besten nutzt man ein spezielles Vergleichsportal, denn es ist nicht gerade einfach, den Überblick zu behalten. Bei einem direkten Vergleich hat man es da viel einfacher. Man muss dabei präzise Angaben zum Reiseziel, zur Anzahl der Reisenden, den Zeitpunkt der Reise sowie den Reisepreis machen.

Die Leistungspakete unterscheiden sich vom Konzept her kaum voneinander. Nur wenn besondere Umstände vorliegen, wie zum Beispiel eine Schwangerschaft, die Mitnahme eines Hundes oder eine Behinderung muss man die Leistungen besonders genau unter die Lupe nehmen. Wenn man sich unsicher ist, sollte man unbedingt eine unverbindliche telefonische Beratung in Anspruch nehmen.

Hier kann man sich zum Beispiel auch auf Testurteile verlassen, wie zum Beispiel der Stiftung Warentest: Ausgezeichnete Reiserücktrittsversicherung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.