London – ein beliebtes und lohnendes Reiseziel

Eine Städtereise nach London bietet neben einer großen Vielfalt an Sehenswürdigkeiten zahlreiche weitere Attraktionen. Die Metropole an der Themse gilt zu Recht als eine der spannendsten und abwechslungsreichsten Großstädte der Welt. Hier treffen große Traditionen und eine bewegte Vergangenheit auf eine quicklebendige Gegenwart.

London - ein beliebtes und lohnendes Reiseziel
London – ein beliebtes und lohnendes Reiseziel

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Londons

Die Westminster Abbey beziehungsweise die Houses of Parliament sind ein bevorzugtes Ziel bei jeder Sight-Seeing-Tour in London. Hier können Besucher durch das im neugotischen Stil wieder errichtete Bauwerk und als UNESCO geschütztes Weltkulturerbe machen und das Wahrzeichen Londons, den berühmten Big Ben, besichtigen. Ebenso interessant ist die neue Tower Bridge, die seit dem Ende des 19. Jahrhunderts die Themse überspannt. Die Klappbrücke ist auch für Fußgänger begehbar, die von dort aus einen herrlichen Blick auf die Stadt genießen. Der Tower of London beherbergt die königlichen Kronjuwelen und hat im Laufe seiner langen, beinahe tausendjährigen Geschichte viele weitere Verwendungszwecke erfüllt. So war der Tower unter anderem:

  • königlicher Palas
  • Waffenkammer
  • Observatorium

Heute erfahren Touristen bei Führungen, welche Gräueltaten mit dem Tower in Verbindung stehen. Der Hyde Park ist gleichzeitig die grüne Lunge Londons und ein geschätztes Naherholungsgebiet. Die große Parkanlage ist für viele verschiedene attraktive Sehenswürdigkeiten bekannt, dazu zählen:

  • der See Serpentine Lake
  • die Pferdereitbahn
  • die Statue des Märchenhelden Peter Pan

Selbstverständlich sollten Besucher bei ihrer Erkundung des Hide Parks auch einen Abstecher zum Speaker´s Corner machen, um sich dort eine Rede anzuhören. Für alle Shopping-Fans steht bei einem London-Trip das legendäre Kaufhaus Harrods weit oben auf der Liste der Ausflugsziele. Das berühmte Luxus-Warenhaus präsentiert auf seiner Verkaufsfläche von mehr als 90.000 Quadratmetern alles, was das Herz begehrt, von Designer-Mode bis hin zu ausgefallenen kulinarischen Köstlichkeiten. Schnäppchenjäger bevorzugen Camden Markets am Regent´s Canal. Hier finden Touristen außergewöhnliche Bekleidung und andere Artikel zu sehr günstigen Preisen. Bei schlechtem Wetter stellt ein Besuch in einem der zahlreichen Londoner Museen eine hervorragende Idee dar. Das British Museum ist mit seinen über sechs Millionen Exponaten eines der größten der Welt. Es zeigt in beeindruckenden Dauerausstellungen die gesamte Geschichte der Menschheit von den Anfängen bis in die Gegenwart. Darüber hinaus sind die folgenden Londoner Museen unbedingt sehenswert:

  • National Gallery
  • Imperial War Museum
  • Victoria and Albert Museum
  • Tate Modern
  • National History Museum

Mit diesen Kosten ist für einen Wochenendtrip nach London zu rechnen

Für die Anreise nach London muss niemand tief in die Tasche greifen. Schließlich besteht die Möglichkeit, einen preiswerten Flug bei einer der sogenannten Billig-Airlines zu buchen. Mittlerweile steuern zahlreiche diese Fluggesellschaften London an. Dabei ist gegebenenfalls in Kauf zu nehmen, dass der Flug nicht am Airport Heathrow, sondern auf einem der kleineren Flughäfen in der Umgebung Londons endet, wie:

  • Stansted
  • Luton
  • Gatwick
  • Southend

Wer einen derartigen Flug weit im Voraus zu einem günstigen Termin bucht, zahlt für die Reise einschließlich Transfer in die City deutlich weniger als 200 Euro. Auch bei den Übernachtungskosten lässt sich sparen, indem Touristen Hostels, Bed & Breakfast oder einfache Pensionen auswählen. Pro Person und Nacht ist hier inklusive Frühstück mit Kosten zwischen 50 und 80 Euro zu rechnen. Hinzu kommen die folgenden Kostenpositionen, die je nach Gestaltung und Dauer der Reise sehr unterschiedlich ausfallen können:

  • Verpflegung (vom Imbiss bis hin zum Feinschmeckerrestaurants)
  • Tickets für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Souvenirs und andere Einkäufe

Ein Betrag von nur 500 Euro reicht bereits aus, um ein unvergessliches Wochenende in der englischen Metropole zu verbringen.

Finanzierungsmöglichkeiten für eine Reise nach London

Auch bei ungünstiger Kassenlage können Verbraucher ohne weiteres eine kürzere oder längere Reise in die britische Hauptstadt London unternehmen. Wenn es lediglich darum geht, einen vorübergehenden Finanzengpass in überschaubarer Höhe zu überbrücken, bietet sich die Nutzung des Dispositionskredits auf dem Girokonto an. Falls dies nicht möglich sein sollte, oder der Finanzierungsbedarf größer ausfällt, kann ein Onlinekredit in Frage kommen. Er lässt sich später in komfortablen Monatsraten zurückzahlen und ermöglicht Konsumenten, Ihre Urlaubsträume in die Tat umzusetzen.

Fazit

London verkörpert wie keine andere Metropole großartige Geschichte, moderne Lebensweise und britische Kultur. Aus diesem Grund gehört eine Reise in die englische Hauptstadt zu den beliebtesten Städtereisen. Um London einen Besuch abzustatten, ist kein großes Budget erforderlich. Mit guter Planung können sich Verbraucher eine derartige Reise für kleines Geld leisten.

Bildquelle: Pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.