Tower Bridge

Der Besuch in London ist unbedingt bei der Tower Bridge zu beginnen. Die Straßenbrücke führt über den Fluss Themse, der durch London führt. Die Brücke wurde im Jahr 1894 erbaut und sollte den Stadtbezirk Tower Hamlets mit London Borough of Southwark verbinden. Die Hauptstraße A 100 führt über die Brücke und es kann natürlich auch für Spaziergänger ein besonderes Erlebnis werden, über die Brücke zu schreiten.

Der Bau der Brücke sollte in kurzer Zeit fertiggestellt werden. Außerdem sollte im neugotischen Stil erbaut werden. Die Tower Bridge weist am Südufer die City Hall auf und am nördlichen Ufer die St. Katharine Docks, die aufgesucht werden können. Die Brücke gehört zum Bridges House Estates, bei der es sich um eine Wohlfahrtsorganisation Londons handelt. Diese kümmert sich dementsprechend um die Wartung und den Erhalt der Brücke. Die Tower Bridge, so muss erwähnt werden, ist jedoch nicht mit der London Bridge zu verwechseln. Die London Bridge ist die nächstgelegene Brücke, die direkt im Norden an die Tower Bridge gebaut wurde.

Eine Kombination aus einer Hänge- und Klappbrücke war das Ziel mit der Tower Bridge. Es sollte erreicht werden, dass über die 244 Meter lange Brücke nicht nur Fahrzeuge fahren können, sondern auch Fußgänger die Themse überqueren können. Die Tragwerke können einen Winkel von bis zu 86 Grad erreichen und somit die komplette Brücke hochklappen, um Schiffen die Durchfahrt zu ermöglichen.

Tower Bridge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.