Die 10 beliebtesten Strände Europas

Europas schönsten SträndeWenn es um Urlaub geht, dann sind die Reiseziele natürlich immer eine individuelle Geschmackssache. Gerade wenn man einen Urlaub am Meer plant, dann sind die Vorstellungen teilweise doch sehr unterschiedlich. Deshalb ist es auch gar nicht so einfach, die beliebtesten Strände Europas zu ermitteln, dennoch zählen die folgenden 10 eindeutig zu den Favoriten des europäischen Kontinents.

Ölüdeniz (Türkei)

Zu den schönsten und beliebtesten Stränden, sogar weltweit, zählt seit vielen Jahren der Strand von Ölüdeniz in der Türkei. Die auch als „Blaue Lagune“ bezeichnete Bucht liegt rund 25 Kilometer östlich der Stadt Fethiye auf einer Halbinsel. Das Wasser ist kristallklar und aufgrund des geringen Wellengangs können auch Kinder dort unbesorgt baden. Der feine Sandstrand wird immer wieder mit der blauen Flagge ausgezeichnet, es werden die unterschiedlichsten Wassersportarten angeboten, außerdem sorgen viele kleine Restaurants für das leibliche Wohl der Besucher. Die Nummer 1der Top 10 der beliebtesten Strände Europas zählt zu den schönsten Attraktionen der Türkei und muss sich nicht hinter den Traumstränden der Karibik verstecken.

Icmeler (Türkei)

Die Nummer 2 der Top 10 der beliebtesten Strände Europas befindet sich ebenfalls in der Türkei, nämlich in Icmeler. Im Gegensatz zu vielen türkischen Urlaubsorten geht es in diesem Badeort noch relativ ruhig zu, Massentourismus gibt es hier bisher nicht. Dennoch muss man acht Kilometer außerhalb von Marmaris nicht auf Restaurants, Bars und Geschäfte verzichten, diese reihen sich an der langen Strandpromenade aneinander. Der Strand von Icmeler ist flach abfallen, so dass er auch für kleinere Kinder bestens geeignet ist. Es werden alle möglichen Wassersportaktivitäten angeboten, im Hintergrund erheben sich die Gipfel des Taurusgebirges und bilden eine traumhafte Kulisse.

Puerto Alcúdia, Mallorca (Spanien)

Puerto de Alcudia ist die älteste Stadt auf der Baleareninsel Mallorca. Die Urlaubsregion ist vor allem deswegen so attraktiv und populär, weil sich im Süden der Ortschaft die Bucht von Alcudia über eine Länge von etwa zehn Kilometern erstreckt. Es ist somit einer der längsten Strandabschnitte der Insel, entlang der Küstenstraße gibt es jede Menge Hotels und Wohnanlagen in unterschiedlichen Größen. Der feinsandige, goldgelbe Strand fällt flach ins Meer ab, so dass er auch bei Familien mit kleinen Kindern sehr beliebt ist. Die Dünenlandschaft Die Nummer 3 der Top 10 der beliebtesten Strände Europas
ist teilweise mit Pinien bewachsen.

Bournemouth (Großbritannien)

Den Platz 4 unter den Top 10 der beliebtesten Strände Europas nimmt Bournemouth in Großbritannien ein, was vielleicht nur wenige erwarten würden. Großbritannien ist nun nicht gerade das, was man unbedingt mit einem Badeurlaub verbindet. Doch das Klima in Bournemouth ist für britische Verhältnisse sehr mild, und der 12 Kilometer lange Sandstrand ist ein schlagendes Argument für einen Urlaub in dieser Region. Für den Strand von Bournemouth sind die kleinen Strandkabinen sehr typisch. Der Ort selbst liegt auf Klippen, man kann auch mit einer Zahnradbahn zum Meer hinunter fahren, wo sich am Strand entlang eine schöne Promenade erstreckt.

Benidorm (Spanien)

Wer einen ruhigen Urlaub verbringen möchte, der sollte nicht unbedingt nach Benidorm an der Costa Blanca fahren. Es handelt sich um einen typischen, spanischen Urlaubsort, an dem es sehr lebhaft zugeht. Dafür sind die weitläufigen Strandabschnitte aber dennoch sehr gepflegt und sauber, das kristallklare Wasser zählt zu den saubersten in Europa, seit vielen Jahren weht hier die Blaue Flagge. In Benidorm gibt es mehrere Strände, die wichtigsten sind Poniente und Levante. Am feinen Sandstrand werden viele Wassersportarten angeboten, was sicher auch dazu beiträgt, dass Benidorm Den Platz 5 unter den Top 10 der beliebtesten Strände Europas einnimmt.

Albufeira (Portugal)

Albufeira nimmt den Platz 6 unter den Top 10 der beliebtesten Strände Europas ein, und das bezieht sich nicht auf einen einzigen Strand. Rund um das portugiesische Fischerdorf gibt es nämlich mehrere empfehlenswerte Strände, in verschiedenen Größen, und jeder mit seinem ganz eigenen Reiz. Neben recht einsamen Buchten findet man auch Strände, die sich über viele Kilometer erstrecken, die meisten davon sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Rund um die Strände gibt es ein vielfältiges Angebot an Freizeitaktivitäten, außerdem gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und jede Menge gute Restaurants und Cafés. Am Strand Pescadores stehen bunte Fischerboote, mit denen man auch Ausflüge unternehmen kann. Oberhalb der schönen Strände führt eine Promenade bis zum Yachthafen von Albufeira.

Antalya (Türkei)

Auch der türkische Urlaubsort Antalya wartet nicht nur mit einem Strand auf, hier hat man die Qual der Wahl. Vor der schönen Küstenlandschaft erstrecken sich mehrere herrliche Strände, so dass sich die vielen Touristen gleichmäßig verteilen und jeder sein persönliches Plätzchen findet. Wer es ruhiger mag, dem ist der Konyaalti Beach ans Herz zu legen, dieser Strand ist naturbelassen und mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Familien fühlen sich vor allem am Cleopatra Strand im benachbarten Alanya wohl, denn hier ist das Angebot an Freizeitaktivitäten besonders groß. Östlich von Antalya findet man überwiegend Strände mit feinem Sand, während es in Richtung Osten eher Kiesstrände gibt. Die große Auswahl an tollen Stränden hat Antalya den Platz 7 unter den Top 10 der beliebtesten Strände Europas eingebracht.

Playa del Ingles, Gran Canaria (Spanien)

Auch Playa del Ingles, übersetzt „Strand der Engländer“ ist nicht gerade ein Urlaubsort für Ruhesuchende. Hier im Süden von Gran Canaria kann man einen aufregenden Badeurlaub verbringen, denn das Freizeitangebot ist riesengroß. Der Playa del Ingles erstreckt sich über rund 2,7 Kilometer und bietet ganz unterschiedliche Strandabschnitte. Am Sandstrand gibt es ideale Bereiche für Familien mit Kindern, aber auch Anhänger der FKK-Kultur finden hier ihren Platz. Der Strand fällt flach ins Meer ab, so dass man auch Kinder hier unbesorgt spielen lassen kann, zudem gibt es auch mehrere Zugänge für Menschen mit Behinderungen. Am bewachten Strand, der den Platz 8 unter den Top 10 der beliebtesten Stränden Europas belegt, gibt es Kioske sowie Duschen und öffentliche Toiletten.

Corralejo, Fuerteventura (Spanien)

Wer Dünen liebt, der muss seinen Urlaub nicht unbedingt an der Nordsee verbringen, denn auch auf Fuerteventura gibt es ein Dünengebiet. Südlich des Ortes Corralejo befindet sich im Nationalpark eine Dünenlandschaft, die sich über eine Länge von rund 11 Kilometern erstreckt. Vom Strand von Corralejo, der sich auf Platz 9 unter den Top 10 der beliebtesten Strände Europas befindet, kann man die Inseln Lanzarote und Los Lobos sehen. Ideal ist der Strand auch für Familien mit Kindern, und auch FKK-Anhänger finden hier einen eigenen Bereich. Beliebt ist Corralejo auch bei Wind- und Kitesurfern, denn für sie gibt es einen abgegrenzten Bereich, in dem sie ihrer Leidenschaft nachgehen können.

Puerto del Carmen, Lanzarote (Spanien)

Auch Platz 10 unter den Top 10 der beliebtesten Strände Europas geht an eine der Kanarischen Inseln, nämlich an Puerto del Carmen auf Lanzarote. Im Gegensatz zu den meisten anderen Stränden, ist der Sand in Puerto del Carmen sehr dunkel. Insgesamt gibt es drei große Strände in diesem Gebiet, der sauberste und schönste Strand ist der Playa Blanca, der etwa einen Kilometer lang ist. Da der Strand bewacht ist, ist er auch ideal für Familien mit Kindern. Der zweite Strand von Puerto del Carmen ist der Playa de los Pocillos, dieser ist am längsten aber auch sehr windig. Dann gibt es noch etwas weiter vom Zentrum entfernt den kleinen Playa Matagorda mit einer schönen Fußgängerpromenade und einer Surfschule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.